verhindert Druckschläge, schont Armaturen & spart Wasser

Druckminderer

Druckschläge verhindern

Im Trinkwassersystem kann zu hoher Druck entstehen, wenn das Versorgungsunternehmen das Wasser mit erhöhtem Druck ins hauseigene Trinkwassernetz einspeist. Auch bei der Erwärmung von Wasser kann hoher Druck entstehen, da sich das Warmwasser ausdehnt. 
 
Ein Druckminderer sorgt nicht nur für Sicherheit, sondern verhindert auch Druckschläge und schont dadurch die Armaturen. Weiters gewährleistet er einen kontinuierlichen Wasserdruck.

Geringer Verbrauch durch den Druckminderer

Der Druckminderer hat aber auch finanzielle Vorteile: Bei optimaler Einstellung kann  eine Wasserersparnis von bis zu 25% erreicht werden.

Der Druckminderer ist nach dem Hauswasserfilter einzubauen und jährlich zu warten.